Von Brünig nach Lugano

Wir erleben auf dieser Etappe der Tour of Swiss Mountains 9’793 Höhenmeter über 252 Kilometer und benötigen hierfür eine theoretische Fahrzeit von 4:00 Stunden.

Wir überqueren auf unserer Fahrt diese Bergpässe:

BergpassPasshöheBergwärtsTalwärtsGesamt
Brünigpass1’0075729841’556
Grimselpass2’1641’5694051’974
Furkapass2’4296709821’652
Oberalppass2’0445979141’511
Lukmanierpass1’91478417142’498
Passo Monte Ceneri554339278617
Gesamt4’5315’2629’793
Passhöhe in Meter über Meer; Bergwärts, Talwärts und Gesamt in gefahrenen Höhenmeter. Die verlinkten Bergpässe bieten weitere Details

Die Pässetour

Erlange Zugang zu weiteren Details

Falls Du das Paket „Tour of Swiss Mountains – Aus der Zentralschweiz ins Tessin“ bereits gekauft hast, melde Dich bitte an. Falls Du es noch nicht gekauft haben solltest, kannst Du unter Pakete mehr erfahren. Um Zugang zu erlangen, wähle bitte den Knopf „Bezahlen“.

Wir beginnen diese Pässetour entweder in Brünig oder in Beckenried. Falls wir in Beckenried starten, fahren wir in 40 Minuten zusätzliche 45 km und 550 Höhenmeter bergauf.

Brünigpass

Wir überqueren den Brünigpass (1’007 m) von Giswil (484 m) nach Meiringen (595 m). Sofern wir nicht aus Beckenried anreisen, fahren wir zuerst nach Giswil und wieder retour. Die Route über den Brünigpass haben wir detailliert und bebildert.

Reichenbachfall (Erlebnis)

In Meiringen-Schattenhalb besuchen wir den Reichenbachfall, von dem Sherlock Holmes im Kampf gegen Professor Moriarty hinabgestürzt sein soll.

Aareschlucht (Erlebnis)

In Meiringen-Schattenhalb durchqueren wir die Aareschlucht und fahren anschliessend mit der Bahn retour.

Schwarzwaldalp und Rosenlaui (Ausflug)

Die Rosenlaui ist ein Weltnaturerbe. Sie liegt an der Strasse über die Grosse Scheidegg, die wir bis zur Schwarzwaldalp (1’456 m) befahren dürfen. Wir erleben bei diesem Ausflug zusätzliche 22 Kilometer, 1’666 Höhenmeter und benötigen theoretische 52 Minuten Fahrzeit. Die Route zur Rosenlaui Gletscherschlucht und Schwarzwaldalp haben wir detailliert und bebildert.

Grimselpass

Wir überqueren den Grimselpass (2’164 m) von Innertkirchen (625 m) nach Gletsch (1’759 m). Die Route über den Grimselpass haben wir detailliert und bebildert.

Furkapass

Wir überqueren den Furkapass (2’429 m) von Gletsch (1’759 m) nach Realp (1’583 m). Die Route über den Furkapass haben wir detailliert und bebildert.

Oberalppass

Wir überqueren den Oberalppass (2’044 m) von Andermatt (1’477 m) nach Disentis (1’130 m).

Wenn wir Mitglied von EROS Electric sind, dann haben wir vielleicht das Glück, dass wir eingeladen werden, um von Sedrun zum Stausee Nalps zu fahren.

Lukmanierpass

Wir überqueren den Lukmanierpass (1’914 m) von Disentis (1’130 m) nach Biasca (301 m).

Von Biasca nehmen wir die Kantonsstrasse 2 nach Bellinzona.

Bellinzona (Stadtbesichtigung)

Wir besichtigen Bellinzona mit seinen mächtigen drei Burgen.

Foto-Spot: Wir besuchen den Foto-Spot der Grandtour of Switzerland im Castello di Montebello in Bellinzona.

Wir folgen der Kantonsstrasse 2 bis Cadenazzo.

Passo Monte Ceneri

Wir überqueren den Passo Monte Ceneri (554 m) von Cadenazzo (215 m) nach Lugano (276 m). Die Route über den Passo Monte Ceneri haben wir detailliert und bebildert.

Lugano (Stadtbesichtigung)

Wir besichtigen Lugano.

Lademöglichkeiten

Am Start

Das Self-Service-Hotel Brünig-Lodge und das Gasthaus Brünig Kulm bieten Tesla Destination Charger an.

Direkt am Fähranleger in Beckenried stellt das Hotel-Restaurant Seerausch den Tesla Supercharger Beckenried und weitere Lademöglichkeiten zur Verfügung. Das Hotel verfügt über ein sehr gutes Restaurant, Terrasse mit wunderschönem Ausblick über den Vierwaldstättersee und eine See-Lounge mit Bar. Die WC sind auch von aussen zugänglich. Während unser Fahrzeug lädt, geniessen wir den Blick über den Vierwaldstättersee.

Unterwegs

In Andermatt gibt es zusätzlich zu dem Hotel Chedi weitere Lademöglichkeiten im Andermatt Reuss Parking.

Bei Locarno steht uns der Tesla Supercharger Cadenazzo zur Verfügung. In Cadenazzo bis hin nach Locarno gibt es weitere 100kW-CCS-Schnelllader und viele weitere Ladestationen.

Der Tesla Supercharger Monte Ceneri bietet neben 6 Ladestationen einen Tankstellenshop, ein Bistro und saubere WC.

Tesla Supercharger Monte Ceneri

Am Ziel

In Lugano gibt es viele Hotels mit Tesla Destination Charger und Parkhäuser mit Ladestationen.

Etwas südlich von Lugano befindet sich der Tesla Supercharger Melide. Hier gibt es auch zwei weitere 50-kW-CCS-Lademöglichkeiten. Direkt am Supercharger stehen die öffentlichen, aber trotzdem sauberen WC des Parks Swiss Miniature.

Nächste Etappe

Wenn wir der Tour of Swiss Mountains folgen, dann ist unsere nächste Etappe die Pässetour von Lugano nach Locarno.