Col de la Forclaz

Wir überqueren den Col de la Forclaz (1’527 m) von Martigny (471 m) nach Le Châtelard (757 m) auf der Etappe von Martigny über Chamonix nach Martigny der Tour of Swiss Mountains.

Zum Col de la Forclaz gibt es ab Martigny-Croix eine neuere Strasse, die sich im ersten Teil schnurgerade mit einer Spitzkehre durch die Weinhänge oberhalb von Martigny zieht. An der Spitzkehre steht das Restaurant Le Virage, dem alle Parkplätze an diesem Aussichtspunkt oberhalb von Martigny gehören.

Auch wenn der Blick über Martigny und das Rhonetal recht ansprechend ist, so langweilig ist die Strasse. Zum Glück gibt es noch die alte Passstrasse. Hierzu nehmen wir am Martigny-Croix zuerst die Strasse in Richtung Grosser-St.-Bernard. Nach wenigen Minuten biegt die Strasse nach La Fontaine und Le Fays ab, die einige enge Passagen und Spitzkehren für uns parat hält.

Detail der alten Passstrasse des Col de la Forclaz

Wir geniessen es aber, wie die alte Strasse sich bedächtig schön den Hang hinauf schlängelt.

Die alte Strasse trifft dann doch irgendwann auf die neue Strasse, der wir nun für eine Weile folgen. Den Unterschied spüren wir sofort. Jetzt heisst es nicht mehr geniessen, sondern nur noch „hinauf“.

Foto-Spot: Weiter oberhalb der Strasse gibt es einen grossen Parkplatz „Vallée du Rhône“, von dem wir zwar Martigny nur noch teilweise sehen, von dem wir aber einen wunderschönen Blick auf das Rhonetal, dem Mont Chemin und das Tal zum Grand-Bernard haben.

Anstelle der neuen und gut ausgebauten Strasse von diesem Foto-Spot zu folgen, fahren wir ein Stück retour und biegen ab nach La Caffe. Wieder geniessen wir die Entschleunigung dieser alten, bedächtigen Strasse. Kurz vor der Passhöhe trifft diese Strasse wieder auf die neue Passstrasse.

Wenige Meter später sind wir auf der Passhöhe.

Weiter geht es über Trient nach Le Châtelard, dem zweiten Talort des Col de la Forclaz.

In Le Châtelard angekommen, folgen wir der Tour of Swiss Mountains von Martigny nach Martigny. Von hier ist es nicht mehr weit bis zur französischen Grenze.