Erdpyramiden von Euseigne und Grand Dixence Staumauer

Das Val d’Hérémence bietet gleich zwei besondere Ausflugsziele: Die Fahrt durch die Erdpyramiden von Euseigne und die teilweise enge Auffahrt zur weltweit höchsten Gewichtsstaumauer Grand Dixence. Wir erleben bei diesem Ausflug 54 Kilometer und 3’236 Höhenmeter und benötigen hierfür theoretisch 1:30 Stunden.

Wir fahren auf der Etappe der Tour of Swiss Mountains von Martigny nach Steg hinter Sion von der Autobahn ab, durch Vex nach zuerst nach Euseigne, weiter zur Staumauer Grand Dixence und wieder zurück über Vex zur Autobahn.

Dieser Ausflug geplant mit ABetterRoutePlanner

Schon weit vor den Erdpyramiden gibt es Parkplätze, von denen wir einen schönen Blick haben. Direkt vor den Erdpyramiden gibt es einen Parkplatz. An den Pyramiden gibt es nur Haltebuchten.

Unsere Fahrt geht weiter durch Euseigne und hinauf zur Staumauer, die 285 Meter hoch und im Fundament 200 Meter dick ist. Diese Masse benötigt die Mauer auch, denn sie hält die Wassermassen von 35 Walliser Gletschern zurück und bildet so den volumenmässig grössten Stausee der Schweiz.

Vom Parkplatz gehen wir zum Fuss der Mauer, blicken hinauf und fühlen uns sehr klein.

Von der Staumauer können wir mit der Seilbahn auf die Staumauer fahren und dort Wanderungen unternehmen.

Im Tal wieder angekommen, können wir der Tour of Swiss Mountains von Martigny nach Steg weiter folgen.