Motivation

Motiviert zu dieser Tour of Swiss Mountains hat uns eine kleine, erste Pässetour in einem Fahrzeug mit Dieselmotor. Als wir auf dieser Fahrt am Rhonegletscher ankamen und sahen, welche Auswirkungen alle unsere Verbrennungsmotoren auf diesen einst so mächtigen Gletscher haben, verging uns rasch die Freude am Reisen. Wir hatten ein schlechtes Gewissen.

Wir wollten aber die Schweiz kennenlernen und haben uns ein Elektroauto gekauft. Wir laden dessen Batterie mit Sonnenenergie und Wasserkraft, indem wir EROS Electric unterstützen.

Schon bald kam die Freude am Reisen zurück. Endlich konnten wir die Schweiz erkunden, ohne das schlechte Gewissen, wenn wir diese Strecken in einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor befahren und diese wunderbare Natur zerstören.

Für Viele von uns liegt der besondere Reiz der Schweiz in den Bergen und vor allem in den Bergpässen, die über sie hinweg führen. Schweizer Ingenieurskunst und der schiere Wille haben wunderbare Strecken durch die Schweizer Berge erschaffen. Gotthard, Furka, Grimsel, St. Bernardino oder Susten sind klingende Namen, die die Herzen von Fahrern von Tesla- und anderen Elektroautos höher schlagen lassen.

Zu Beginn nahmen wir an einer Pässetour mit 30 Tesla des Swiss Tesla Owners Club teil. Mittlerweile haben wir viele weitere Tagestouren entdeckt und diese zu dieser aussergewöhnlichen Rundreise, der Tour of Swiss Mountains, formiert.

Die Tour of Swiss Mountains schliesst die Lücke, die die Grand Tour of Switzerland offen lässt, denn jene wurde erschaffen, um allen Menschen die vielen touristischen Schönheiten der Schweiz mühelos näher zu bringen. Pässetouren über teilweise mehr als 10’000 Höhenmeter pro Tag auf teils sehr schmalen und dazu noch kurvenreichen Strassen erfordern dazu aber noch Ausdauer und Geschick.

Diverse Webseiten führen Listen der schweizer Bergpässe. Wir suchen aber nach Wegen, die schweizer Bergpässe zu Tagestouren und gar einer 3-Wochen-Tour miteinander zu kombinieren. Uns ist hierbei die Verbindung zur Elektromobilität wichtig! Denn mit einem Elektroauto, insbesondere einem von Tesla, kommen wir überall hin. Viele Menschen glauben es nicht, aber in den schweizer Bergen reicht eine Batterieladung normalerweise aus, um einen ganzen Tag zu fahren.